10 Dinge, die man im frühling tun muss

Die Gletscher im Ötztal werden immer in ein weißes Kleid gehüllt sein, im Tal und auf den Almen hat sich trotzdem der Frühling eingeschlichen. Saftige Wiesen, blauer Himmel und grasende Kühe machen das Bild des blühenden Ötztals perfekt. Und dieser Frühling will genutzt werden! Wie? Am besten, indem man die folgenden Dinge ausprobiert. 

1. Golfschläger am Mieminger Pleateau schwingen

Wenn die Ruhezeit für die Indoor-Golfanlage vom Hotel Riml anbricht, geht es zum Abschlag wieder an die frische Luft. Am Mieminger Plateau wird man von einem ausschweifenden Golfpark empfangen. Anfänger besuchen die Golfschule, Liebhaber buchen gleich einen Golfurlaub, um ihrem liebsten Hobby zu frönen. Alle anderen kommen einfach mit ihrem eigenen Schlägerset oder leihen sich eines vor Ort aus. Und dann heißt es: am Handicap arbeiten. 

2. Radfahren am Innradweg

Aus dem Skioverall ins Radler-Outfit: Am Innradweg kann man – wenn man will – 520 Kilometer lang in die Pedale treten. Der Innradweg führt vom Ursprung des Inns im Engadin bis nach Passau. Und zwar genau dahin, wo der Gebirgsfluss in die Donau mündet. Obwohl 520 Kilometer langwierig klingen, wird’s am Innradweg bestimmt nicht langweilig. Zahlreiche Ausflugsziele wie Klamm „Zammer Lochputz“ mit ihren mystischen Sagen, die Swarovski Kristallwelten oder das Schwazer Silberbergwerk unterhalten vor allem Familien, die mit Kindern unterwegs sind. 

3. Einkehren in der Winnebachseehütte

Was ist eine Wanderung ohne eine ordentliche Jause und ein erfrischendes Getränk? Wer im Frühling schon Lust auf eine Wanderung hat, kann sich als Ziel die Winnebachseehütte setzen, die einen sehr beeindruckenden Ausblick liefert. Oder auf eine andere Alm seiner Wahl wandern. Ein Verzeichnis aller Almen im Ötztal inklusive Öffnungszeiten und Zusatzinfos stellt der Ötztal-Tourismus zur Verfügung.

4. Ordentliche Wanderschuhe kaufen

Wer wandern möchte, muss viele Meter zurücklegen. Damit einem das die eigenen Füße nicht übelnehmen, sollte man sich für passendes Schuhwerk entscheiden, das alles mitmacht, was man vorhat. Gemütlich von Couch aus können solche Treter im Onlineshop von Intersport Riml begutachtet werden, zum Anprobieren sollte man dann aber ins Geschäft kommen und sich ordentlich beraten lassen. 

Darauf soll man beim Kauf von Wanderschuhen achten

1. Wanderschuhe am Nachmittag kaufen: Weil der Fuß im Tagesverlauf anschwillt, ist es ratsam, die Schuhe nicht in der Früh zu probieren. 

2. Zeit nehmen:
Wer Wanderschuhe kauft, sollte ein paar Stunden Zeit haben. Nur dann kann man dank ordentlicher Vermessung das richtige Modell finden. 

3. Vor Ort auf- und abgehen: Die meisten Geschäfte, in denen Wanderschuhe verkauft werden, haben "Probeberge" vor Ort. Auf jeden schiefen Ebenen kann man auf- und ablaufen und testen, wie der Schuh in Action reagiert.

4. Schuhe einlaufen: Auch wenn man die Schuhe nicht mehr so gründlich einlaufen muss wie früher, macht es Sinn, vor der großen Wanderung ein bisschen darin herumzulaufen. 

5.  Einen Zeh in den Piburger See halten

Der Moment, in dem man zum ersten Mal in der Saison in einen See springt, ist unbezahlbar. Ein bisschen muss man darauf noch warten, außer man ist selbst von der ganz harten Partie. Einen Zeh kann man aber testweise schon jetzt ins kühle Nass halten, zum Beispiel am Piburger See. Und dabei die Landschaft und das herrliche Panorama genießen. 

6. Die Aussicht am Top Mountain Crosspoint geniessen

Der Top Mountain Crosspoint ist nicht nur im Winter einen Besuch wert. Auch im Frühling beeindruckt die Aussicht über die imposanten Berge im Ötztal. Wer noch mehr Anreiz braucht, um auf über 2.000 Meter hinaufzufahren: Ein Motorradmuseum und ein Restaurant warten auf den Besuch in Gruppen oder als Individualgast.

7. Beim ausverkauften Mopedmarathon in Sölden zuschauen

Eigentlich fällt der Mopedmarathon schon in den Sommer, aber man kann ja nie zu viel informiert sein. Der Mopedmarathon ist bereits der 16. seiner Art und ein fixer Termin unter nationalen und internationalen Mopedfahrern. Zuschauen kann man entlang der Strecke. Es zahlt sich auf jeden Fall aus. 

Der Ötztaler Mopedmarathon

Datum: 24.-25. Juni 2016
Start: 6.00 Uhr

Siegerehrung: 20.30 Uhr
Webseite: www.mopedmarathon.at

8. Herausfinden, was die Ötztaler Wasserläufer sind

Neben vielen Bergen ist das Ötztal auch für seine Wasseroberfläche bekannt. Zahlreiche Bergseen sind Ausflugsziele für Familien und Freunde. Folgt man den Wanderwegen des Ötztaler Wasserläufers, lernt man viele dieser Orte kennen. Vorbei am bereits bekannten Stuibenfall, der Ötztaler Ache und dem ruhigen Wasser der Waalwege findet man auch Naturjuwelen wir den Piburger See.

9. Einen Blick auf den Stuibenfall werfen

Der Stuibenfall ist ein richtiges Naturphänomen. Als größter und mächtigster Wasserfall Tirols macht er richtig Eindruck. Über 150 Meter fließt das Wasser in die Tiefe. Um dieses Schauspiel der Natur in ein anderes Licht zu rücken, wird der Wasserfall jeden Mittwoch beleuchtet und in der Zeit zwischen Mai und Oktober werden kostenlose Familienwanderungen angeboten. 

10. Auf dem Flyingfox durch die Lüfte zischen

Ein bisschen mutig muss man schon sein, wenn man sich für den Flyingfox und Seilparcours in Längenfeld entscheidet. In drei Seilrutschen in Kombination mit Klettersteig turnt man inkl. Abseilpassagen durch eines der schönsten Naturgebiete Tirols. Für Schwindelfreie ein absolutes Ötztal-Must.

Die Shops von Riml Sports

Riml Sports Hochgurgl
Hochgurglerstraße 16, 6456 Hochgurgl
0043 50 311 300

Riml Sports Pirchhütt
Gurglerstraße 121, 6456 Obergurgl
0043 50 311 500

Riml Sports Kressbrunnen
Kressbrunnenweg 6a, 6456 Obergurgl
0043 50 311 900

Riml Sports Obergurgl Zentrum
Piccardweg 5, 6456 Obergurgl
0043 50 311 100

Riml Sports Längenfeld
Hauptstraße 47, 6444 Längenfeld
0043 50 311 400

Outlet Ötz
Hauptstraße 49, 6433 Ötz
0043 50 311 800

Riml Sports Telfs
Michael-Seber-Straße, 6410 Telfs
0043 50 311 200

Diese Webseite verwendet Cookies. Details zur Cookie-Verwendung.
Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren