Umhausen ein dorf für entdecker

Die Ötztaler Gemeinde hat ihren Besuchern viele Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten zu bieten.
Angefangen vom Wintersport in allen Facetten am Sonnenplateau von Niederthai über den
Bergweiler Farst bis hin zum höchstem Wasserfall Tirols.

Langläufer, was willst du mehr? Auf 1.537 Metern lockt der Umhausener Ortsteil Niederthai zu herrlichen Runden auf der Loipe. Bevorzugt durch die Höhenlage genießen die Anhänger der nordischen Disziplinen optimale Voraussetzungen. Wer die Fortbewegung im Schnee mit etwas Action würzen will, der kann sich hier im Biathlonsport versuchen. Eine moderne Laserschießanlage erleichtert Anfängern den Einstieg. Höhepunkt im Winterkalender ist der Ötztaler Langlauf Nachtsprint, bei dem sich jedes Jahr Top-Athleten auf einem herausfordernden Rundkurs matchen.

Entschleunigung ist angesagt
Nach dem Motto „klein aber fein“ lernen Anfänger im Skigebiet von Niederthai den Pisteneinstieg. Drei Schlepplifte und ein Übungslift stehen bereit. Darüber hinaus ist das Dörfchen ein idealer Ausgangspunkt für Rodelpartien ins Larstigtal bzw. Skitourenabenteuer im unberührten Gelände.

Auf nach Farst
Von der Straße gut erkennbar klebt der Weiler Farst wie ein Adlerhorst auf 1.489 Metern Seehöhe. Die Wanderung dorthin dauert knapp eine Stunde. Für die Strapazen werden die Fußgänger mit einem grandiosen Ausblick nach Umhausen und ins hintere Ötztal entschädigt.

Ein Natur-Highlight
Dem Stuibenfall, Tirols höchstem seiner Art, nähert man sich im Winter auf ganz besondere Weise. Jeden Mittwoch Dezember bis April) geht es im Rahmen einer Laternenwanderung zum beleuchteten Wasserfall.

Facts

  • Nachtlanglauf in Umhausen (0,9 km) und
    Niederthai (1,7 km).
  • Tirols höchster Wasserfall, der Stuibenfall, mit 159 Metern Fallhöhe.

  • Sonnenplateau Niederthai (1.537 m) mit eigener Biathlonanlage als Eldorado für Langläufer.
Diese Webseite verwendet Cookies. Details zur Cookie-Verwendung.
Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren